Gedicht des Monats -April 2020

Im Grunde ist alles heil,
doch wir fliehen den Grund aus verschiedenen Gründen,
bleiben des Fließens Tropfenteil
und sorgen uns, wo wir münden.
Lass den Dingen ihren Lauf,
sie wissen schon, wohin,
den Fluss des Seins hält niemand auf,
alles hat seinen Sinn.

W11

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s