Gedicht des Monats -November 2015

Fensterbrettchen – Totenbettchen?
Wie ein leuchtendes Tabletten
liegt ein buntsamtenes Ding
starr vor mir: ein Schmetterling.

Winterzimmer – Sonnenschimmer,
bleibt des Falters Kleid auf immer
abgelegt? Ich weiß es nicht.
Vielleicht träumt in tiefer Schicht
einer Hülle kalten Staubes
sich ein Funke Flügelleben
in ein Wiederauferheben.
Ich träum mit – und glaub es.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s