Gedicht des Monats -Juli 2014

Komm, lass uns Sommer spielen,
du bist die Sonne, ich der Wind,
du wärmst mich und die vielen
Wünsche, die in mir sind.
Ich schenk dir Meer und Lüfte,
ein Wehen und ein Rauschen,
das Kleid um deine Hüfte
wird rascheln und sich bauschen.
Die Sonne und der Sommerwind –
was für ein schönes Paar.
Alles ist Spiel, ist leicht, wird Kind,
und jeder Traum bleibt wahr.

Abend-am-Attersee

Foto: Martin Ecker

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s